Erleben Sie die Welt der Additiven Fertigung von Hochleistungspolymeren

Fertigen Sie dank unserer Expertise in Materialwissenschaften und deutscher Ingenieurskunst hochqualitative 3D-gedruckte Bauteile – die Besten ihrer Art.

Vorstellung der Apium M-Serie

Dieses System basiert auf den Erfolgen der PEEK 3D-Drucktechnologie, verbunden mit Design-Updates, welche durch die medizinischen Zertifizierung-Anforderungen und den Endnutzern der Medizinindustrie mitinspiriert wurden.

Die chemische Resistenz von 3D-gedruckten PEEK-Modellen

PEEK kann in sehr anspruchsvollen Anwendungen eingesetzt werden. In dieser Case Study erfahren Sie mehr über die chemische Beständigkeit von PEEK, dessen vielfältigen Anwendungen und wie Endanwender von Apiums Technologie profitieren können.

Ihr Debüt in der Additiven Fertigung von Hochleistungspolymeren

Spezifische Eigenschaften von Polymeren haben weitreichende Effekte auf die Qualität von 3D-gedruckten Bauteilen. Erfahren Sie, wie Sie von diesen Eigenschaften und der Additiven Fertigung profitieren können.

Formnext 2018

Die größte Fachmesse für Additive Fertigung in Europa 13-16 November 2018 Frankfurt, Deutschland

3 Anwendungsbeispiele – wie Sie von additiver Fertigung von Hochleistungspolymeren profitieren können

Die Einführung von reinen und verstärkten Hochleistungsthermoplaste in das Materialportfolio der additiven Fertigung, hat es Industrien mit hohen Anforderungen an Produktqualität und Performance ermöglicht, den 3D-Druck sinnvoll in ihren Workflow zu implementieren....

Steuerung von Materialeigenschaften für unterschiedliche Anwendungsanforderungen

  Exkursion in das Kristallisationsverhalten von PEEK Einige Gruppen polymerer Materialien zeigen semikristalline Eigenschaften auf molekularer und mikrostruktureller Ebene. In diesen Fällen besteht eine Koexistenz der kristallinen und amorphen Phase im Material. PEEK...

Apium gewinnt den Industriepreis 2018 – Apium P220 setzt neue Maßstäbe für die Forschung und Entwicklung

Mit der Unterstützung der In­i­tia­ti­ve Mit­tel­stand, dem Hu­ber Ver­lag für Neue Me­di­en GmbH so­wie zahl­rei­chen Me­di­en­part­nern wurde auch dieses Jahr wieder der Industriepreis 2018 verliehen. Ausgezeichnet werden jeweils die innovativsten Industrieprodukte...

Verbesserte Druckqualität für Hochleistungspolymere: “Adaptive Heating System Technology”

Polymermaterialien spielen nach wie vor eine zentrale Rolle im Bereich der additiven Fertigung (AM). Sie halten den Rekord, die am längsten dienenden Materialien in der AM-Welt zu sein. Obwohl neben Keramik insbesondere Metalle in letzter Zeit eine starke...

Einsatz von Additiver Fertigung als Forschungs- und Entwicklungswerkzeug

Forschung und Entwicklung (F&E) ist der grundlegende Baustein für jeden Fortschritt in unserer industriellen Evolution. Nationen, Unternehmen und Schulen investieren Zeit, Menschen und wichtige Geschäftsressourcen in die Forschung und Entwicklung und sind damit...

Apiums 3D-Druck für Raumfahrtmissionen

In den letzten 6 Jahren wurden zielstrebige Anstrengungen in systemsicherheitskritischen Industrien vorgenommen, um den 3D-Druck als Werkzeug für die Prototypenherstellung sowie Fertigung von hochgradig individualisierten Teilen zu implementieren. So war im November...

Topologieoptimierung und Apiums P-Serie bringen Ihre Produktentwicklung auf ein neues Level

Die Reduzierung des Materialverbrauchs und die erhöhte Kosteneffizienz sind zwei wichtige Ziele in der Produktion. Diese Ziele sind bei der Erstellung Ihrer Prototypen  mithilfe von Topologieoptimierungs-Werkzeugen und Apiums 3D-Druckern der P-Serie möglich, da diese...

Der näschste Schritt für industriellen 3D-Druck: Der neue Apium P220

Im November 2016 auf der Formnext erstmals vorgestellt, bestätigt Apium die ersten Lieferungen des neuen Apium P-Serie 3D-Druckers -Apium P220- für das vierte Quartal 2017. Der CTO und Gründer der Apium Additive Technologies GmbH, Prof. Dr. Brando Okolo, beantwortet...

Metall-3D-Druck: Eine aufkommende Chance

Folgt man dem “Geld” in der Welt des 3D-Drucks wird schnell klar, dass wir eine Zeit erleben in welcher Investoren mehr auf Metall-basierte Systeme setzen als auf jede andere Materialklasse. Allerdings gilt zu erwähnen, dass im weltweiten Materialmarkt Polymere...

Mit Apiums Druckern der P-Serie wollen wir Teil einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Welt sein

Apium Additive Technologies zählt zu Baden-Württembergs Umwelttechnik-Innovationsführern Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg verleiht den Umwelttechnikpreis seit 2009 im Zwei-Jahres-Takt für hervorragende und innovative Produkte...

Prozessablauf für 3D-gedruckte patientenspezifische Medizinprodukte

  Der erste Schritt 3D-gedruckte und patientenspezifische PEEK-Implantate herzustellen, beginnt mit der Anfertigung detailreicher und teilweise dreidimensionaler Bilder. Hierfür können eine Reihe von bildgebenden Verfahren verwendet werden, welche unterschiedliche...

Biokompatible Implantate – 3D-Druck unterstützt die Medizin

3D-Drucktechnologien werden heutzutage für verschiedene patientenbezogene Behandlungen in der Medizin verwendet. Einer der Kernbereiche, in denen der 3D-Druck am weitesten verbreitet ist, ist die Entwicklung von Modellen für die Planung und Vorbereitung der...

Bahnbrechende Entwicklung im Gesundheitswesen – 3D-gedruckte biokompatible PEEK-Medizinprodukte auf Abruf

Von Anfang an hatte Apium die tiefe Überzeugung, seine Technologien dort zur Verfügung zu stellen, wo sie benötigt werden und sich an Märkten zu beteiligen, in denen sie Veränderungen vorantreiben können. Dank unserem Expertenwissen in Materialwissenschaften und...

Apium Highlights vom International PEEK Meeting, Washington, D.C.

Organisiert vom The Implant Research Center der Drexel Universität und Exponent, Inc., gesponsort von Invibio Biomaterial Solutions, fand das 3. International PEEK Meeting vom 27.-28. April 2017 in Washington, D.C. statt. Das Meeting vereinte Ingenieure,...