Die nächste industrielle Revolution für FFF 3D gedruckte Hochleistungspolymere

Die nächste Generation an Hochleistungspolymer 3D-Druckern „Apium P155“

Die nächste Generation an Hochleistungspolymer 3D-Druckern „Apium P155“

Oftmals gehen mit Wachstum neue Verantwortungen, Herausforderungen und Möglichkeiten einher, sowie die Chance Änderungen vorzunehmen, welche das Wachstum wiederspiegeln. Indmatec wird sich umgestalten um mit dem neuen Namen „Apium Additive Technologies GmbH“ noch globaler zu agieren. Indmatecs globale Marktführung und Pionierrolle im Bereich der Verarbeitung von Hochtemperatur-Polymeren durch die Fused Filament Fabrication (FFF) 3D-Druck Technologie wird nun in Apium weitergeführt. Um diese Marktführung zu festigen und zu stärken arbeitet Apium nun mit der Heidelberger Druckmaschinen AG zusammen; ein unbestreitbarer und namhafter Marktführer für industrielle 2D Off-Set Drucker, um Apiums patentierte Technologie mit einer neuen Generation von 3D-Druckern für Unternehmen auf den Markt zu bringen. Diese Zusammenarbeit stattet Apiums 3D-Drucker mit einem Qualitätssiegel aus, welches für die innovative Arbeit des Teams bei Apium und den industriellen Ansatz der 3D-Drucker spricht. Um die Wertschöpfungskette innerhalb des Gebiets der additiven Fertigung zu optimieren, wird unser Geschäftsbereich Materialien nun noch wirksamer durch die Zusammenarbeit mit der Ensinger GmbH; einem Meister in der Welt der Polymerextrusion verstärkt. Diese, von Material beherrschte, Zusammenarbeit spiegelt den Kern unserer Geschäftsphilosophie wieder, bei welcher ein tiefergehendes Verständnis von Materialien den Ton angeben, wenn es um 3D-Drucker Entwicklung geht.

Zwei Jahre Fokussierung auf das Verständnis der Rolle der Materialwissenschaft und Ingenieurwesen hat unser Team zu dem Punkt geführt, einen FFF 3D-Drucker zu entwickeln, welcher die Ansprüche an industrielle Fertigung erfüllt.


Auf der Formnext 2016 powered by TCT werden die beiden neuen Generationen von FFF 3D-Druckern, „Apium P155“ und „Apium P220“, zur Verarbeitung von Hochleistungspolymeren, welche den industriellen Anwendungsansprüchen genügen, erstmals vorgestellt. Besuchen Sie uns auf der Formnext vom 15. Bis 18. November in Halle 3.1 am Stand B40C um die auf dem aktuellsten Stand der Technik befindliche Verarbeitung von Polymeren mittels FFF 3D-Drucktechnologie zu erleben.  

 

Kontakt:
Philipp Renner philipp.renner@apiumtec.com