MEDIZINISCHE ANWENDUNGEN

Anwendungsbeispiele aus der Medizintechnik

Die additive Fertigung ist das ökonomische, materialschonenste und somit geeignete Verfahren der individuellen Einzelteilfertigung. Die Biokompatibilität von Material und Maschine gewährleisten normgerechnete Verarbeitungsbedingungen. Die Druckerzeugnisse sind dadurch für Implantate einschließlich Klasse III geeignet.

Lassen Sie sich von den Anwendungsbeispielen von additiv gefertigten PEEK Implantaten inspirieren und kreieren Sie mit diesem Verfahren die Designs von Morgen.

Vestakeep i4 3DF

Für Medizinprodukte und Implantate, die für den dauerhaften Einsatz im menschlichen Körper (Klasse III) vorgesehen sind, ist Vestakeep i4 3DF das geeignete Material. Erfolgreiche Eignung nach ISO 10993 zur Überprüfung der Biokompatibilität sind nachgewiesen und die Zytotoxizität wird kontinuierlich für jede Lieferung überprüft. Damit möchten wir für Ihre additiv gefertigten Medizinprodukte maximale Nachvollziehbarkeit und somit höchste Sicherheit gewährleisten.

Handwurzelknochen

Druckdauer Gewicht Filament Länge Materialpreis
1:35 Std. 8,73 g 2,75 m 47,14 €

 

Maxillofazial Implantat (Gesicht)

Druckdauer Gewicht Filament Länge Materialpreis
8:20 Std. 25,8 g 8,13 m 139,32 €

 

Maxillofazial-orbitales Implantat (Kiefer / Gesicht)

Druckdauer Gewicht Filament Länge Materialpreis
2:07 Std. 15,6 g 4,91 m 84,24 €

 

Kraniales Implantat (Schädel)

Druckdauer Gewicht Filament Länge Materialpreis
11:07 Std. 84,6 g 26,65 m 456,84 €

 

Orbitalimplantat

Druckdauer Gewicht Filament Länge Materialpreis
1:55 Std. 2,3 g 0,74 m 12,42 €

 

Netzstrukturen

Düsendurchmesser Extrusions- / Linienbreite
0,2 mm 0,3 mm

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Additiven Fertigung mit Hochleistungspolymeren, um Ihr Unternehmen voranzutreiben.

Erfahren Sie mehr
error: Content is protected !!