MATERIALENTWICKLUNG

Kontrolle auf Voxelebene

Die Adaptive Heating System Technology von Apiums Maschinen bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, den Kristallinitätsgrad des 3D-gedruckten Materials zu steuern. Dies gilt sogar auf der Voxel-Ebene, da G-Codes auf dieser Ebene ausführbar sind. Dies bietet den Endnutzern große Vorteile bei der Materialforschung und- entwicklung in der additiven Fertigung.

Gestaltungsfreiheit

Offenes System für Ihre Materialauswahl

Qualitativ hochwertig gedruckte Modelle

Erfahrungen in der Materialentwicklung

Innovation wird durch Materialien angetrieben. Die Herausforderungen bei der Verarbeitung von Hochleistungspolymeren werden durch Apiums Technologie gelöst.  Die Maschinen der Apium P-Serie ermöglichen es zudem, die Freiheit in der Materialauswahl wirksam einzusetzen und für anspruchsvolle Anwendungen zu implementieren. Die Erfahrung in der Verarbeitung reicht  bis zur Voxel-Ebene. Auf diese Weise werden die Anwendungsbandbreite der Materialien, die Festlegung der Eigenschaften sowie die Technologie selbst grundlegend erweitert.

ESAs Arbeit in der additiven Fertigung hat ihre Wurzeln in der Technologie von Apium

Apium hat es ESA ermöglicht, einen wertorientierten Einblick in die Verarbeitung von Hochtemperaturpolymeren mittels FFF-3D-Drucktechnologie zu erhalten. Die Arbeiten werden derzeit unter der Aufsicht des Weltraummaterial- und Technologie-Spezialisten der ESA durchgeführt; Dr.Ugo Lafont. Er verwendet Apiums Technologie zum Drucken von reinem und leitfähigem PEEK, welches speziell von ESA entwickelt wurde. Dies ist zweifelsohne ein wichtiger Fortschritt für die Weltraumforschung.

Direkt zu Ihrer Apium P-Serie

Entdecken Sie die umfangreichen Ausstattungsmöglichkeiten für fortschrittliche Druckverfahren und zukünftige Lösungen für die Materialentwicklung.

Entdecken Sie die Möglichkeiten der additiven Fertigung von Hochleistungspolymeren, um Ihrem Unternehmen Vorteile zu sichern.

Abonnieren Sie unsere Apium News

Wir informieren Sie jeden Monat über unsere neusten Entwicklungen, den 3D-Druck sowie Hochleistungspolymere.

Abonnieren