Apium P 155


Schlichtweg Kraftvoll.

"Die Apium Additive Technologies GmbH bietet den weltweit ersten FFF 3D-Drucker an, der in der Lage ist, das Hochleistungspolymer PEEK für industrielle Anwendungen professionell zu verarbeiten."

Der Apium P 155 mit seiner bereits zum Patent angemeldeten FFF 3D Druck-Technologie wird Ihren Arbeitsablauf revolutionieren.

Er besitzt einzigartige Fähigkeiten, technische High-End Kunststoffe wie zum Beispiel PEEK, POM-C, PVDF und PEI Ultem 1000 zu verarbeiten, sowie die Möglichkeit hochkomplexe Strukturen einfach zu realisieren, ohne dabei auf Leichtbau und Festigkeit zu verzichten.

Unser Drucker wird bereits in Laboren auf der ganzen Welt verwendet und in den unterschiedlichsten Industrien eingesetzt. Einige der wichtigsten Eigenschaften sind zum Beispiel: 

  • Maße des Heizbettes: 155 mm x 155 mm x 155 mm
  • Druckvolumen: 145 mm x 135 mm x 148 mm
  • Spezielles Heizbett für optimale Adhäsion von Hochleistungspolymeren
  • Einzigartiger Druckkopf, der bis 520° C heizt
  • 65 individuell einstellbare Druckparameter
  • patentierte Zonenheizungs-Technologie zur Aktivierung der Druckoberfläche

 

Die Synergie zwischen Heiz- und Kühlsystem.

Unser neues Druckkopfdesign garantiert ein zuverlässiges Druckergebnis, welches Ihren Herstellungserwartungen gerecht wird. Entdecken Sie die leicht austauschbare Düse für den Druck verschiedenster Materialien und die einfache Parameterkontrollfunktion für höchste Druckqualität. Profitieren Sie vom Leichtbau und der Festigkeit unserer Materialien,gepaart mit niedrigeren Kosten, für eine verbesserte Performance und Qualität.

 

Funktionsweise

Apiums FFF-3D-Druck-Technologie eröffnet einen neuen, kosteneffizienten und einfachen Weg, individuelle Geometrien inklusive komplexer Hohlräume mit einem hohen Grad an Gestaltungsfreiheit zu produzieren. Während der Extruder den Vorschub des Filaments reguliert, wird der thermoplastische Werkstoff erhitzt und von einem, durch eine CAM Software kontrollierten Druckkopf, platziert. Schicht für Schicht wird der geschmolzene Thermoplast Linie für Linie und Schicht für Schicht auf der erhärteten Werkstoffoberfläche abgelegt. Diese Additive Fertigungstechnologie ermöglicht es Ihnen, sowohl detaillierte und präzise Modelle und Prototypen, als auch Kleinserien von maßgeschneiderten Teilen für verschiedenste industriespezifische Anwendungen zu produzieren.


Steigern Sie Ihr Potential.

Die Zeit, die benötigt wird, um einen Druckauftrag durchzuführen, ist sehr gering. Dank unserer One-Click-Technologie wird lediglich eine digitale Datei des Teils benötigt, um die Produktion mit einer relativ hohen Geschwindigkeit und ohne Werkzeugkosten, die im Voraus hergestellt werden mussten, ohne Vorlaufzeit und ohne Nachlaufzeit zu realisieren.

Die Kosten, die mit dem Druckprozess verbunden sind, wie zum Beispiel Anschaffungskosten, Betriebskosten und Materialkosten sind niedriger als bei der Nutzung anderer 3D Druck-Technologien. Des Weiteren sind sowohl der Drucker als auch die Filamentrollen gut transportierbar. Dies führt zu einer höheren Flexibilität und einer schnelleren Reaktionsfähigkeit.


Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.