Apium P220-Serie

Industrieller PEEK 3D-Druck für Höchstleistungen

Konstruieren Sie mithilfe des 3D-Drucks Endkomponenten und funktionelle Prototypen in bester Qualität für Ihren Wettbewerbsvorteil.

Kontaktieren Sie Apiums Experten
Der industrielle Apium P220 3D-Drucker nutzt das additive Schmelzschichtverfahren (FFF) und erfüllt höchste 3D-Druckstandards und Anforderungen für unterschiedlichste Branchen. Dieser 3D-Drucker ermöglicht die Kontrolle von Materialeigenschaften auf Voxelebene sowie die Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien mit höchster Qualität und Reproduzierbarkeit.

Offenes Materialsystem

Die Apium P220-Serie unterstützt eine Vielzahl von amorphen und teilkristallinen Thermoplasten von ABS, PP, POM-C, PVDF, PEI, PEEK, Kohlefaserverstärktem PEEK bis hin zu metallhaltigen Verbindungen wie Edelstahl (316L). Dieses System ermöglicht es Endanwendern die Materialien ihrer Wahl zu drucken.

Multiple Prozessteuerung

Die erweiterte Parameterkontrolle ermöglicht die Steuerung unterschiedlicher 3D-Druckparameter für anspruchsvolle Geometrien in nur einem einzigen Bauteil. Diese einzigartige Fähigkeit überwindet die meisten geometrischen Herausforderungen.

Intelligentes Material-Management

Das System des Apium P220 erkennt den Materialtyp und registriert den Materialverbrauch. Sobald der Apium P220 erkennt, dass ein Material von Apium geladen ist, passt er die Einstellungen automatisch an das Materialprofil von Apium an und ermöglicht Ihnen die Verwendung optimaler Prozessparameter für qualitativ hochwertige Ergebnisse.
PEEK 3D-Druck - Apium P220 - Industrieller 3D-Druck (FFF)

Extruder-Technologie

Die fortschrittliche Extruder-Technologie von Apium ermöglicht eine Verarbeitung von verstärkten, reinen Verbundwerkstoffen. Unser hochmoderner Extruder kann Materialien verarbeiten, die einen höheren Anteil an Kohlefasern oder Glasfasern enthalten. Hierzu zählt beispielsweise PEEK, welches zu 30% mit Kohlefasern verstärkt ist.

Apiums Trainings

Apium ist führend im Bereich des additiven Schmelzschichtverfahrens von Hochleistungspolymeren. Die Experten von Apium führen Sie durch Ihre spezifischen Anwendungs- und Geschäftsanforderungen. Dank unserer Erfahrung, vermitteln wir unseren Kunden additives Denken und verbessern somit das Design, die Leistung und die Druckbarkeit Ihrer Anwendungen. Vermeiden Sie „Trial-und-Error-Learning“ und sparen Sie Zeit und Kosten mit Apiums Trainings.

Apium Filamenttrockner

Neben den 3D-Druckern der Apium P220-Serie liefert Apium auch den Apium Filamenttrockner. Der Trockner reduziert feuchtigkeitsbedingte Fehler und erhöht deutlich die Erfolgsrate bei jedem Druck.

Fortschrittliches Temperatur-Management-System

Adaptive Heating System

Eine zum Patent angemeldete, intelligente und modulare Heiztechnologie für spezifische Materialeigenschaften zur Erzielung der bestmöglichen Temperaturverteilung im Bauteil. Dies hilft den Anwendern insbesondere dabei, qualitativ hochwertige Ergebnisse im 3D-Druck von PEEK zu erzielen.

Isolierte Baukammer & Sicherheit

Optimal isolierte Wände und Glastüren führen zu einer kontinuierlichen und stabilen Prozesstemperatur beim Drucken.

Hohe Verarbeitungstemperaturen

„Hot-End“ aus Vollmetal mit einer Aufheizung bis 540°C, Adaptives Heizsystem bis 180°C, Druckbett bis 160°C.

Anwendungsbereiche vom Labor bis zur Industrie

Apium Control Software

Integrierte Parameteroptimierung mit innovativen Features für qualitativ hochwertige Ergebnisse. Einsatzbereit für Anwendungen in Industrie 4.0.

Druckkopfkern

Entwickelt für Hochleistungsmaterialien in relativ extremen Betriebsbedingungen, die einen einfachen Materialwechsel innerhalb von 2 Minuten ermöglichen.

Benutzerfreundliche Oberfläche

Der Apium P220 ist einfach einzurichten und zu bedienen. Innerhalb der selbst entwickelten Benutzeroberfläche kann man über das integrierte Touchpad navigieren und alle notwendigen Informationen finden. Zusätzlich lässt sich die Maschine über eine Webanwendung fernbedienen.

Leichter Transport

Der Apium P220 ist ein industrieller Desktop-3D-Drucker mit Abmessungen von 850 mm x 675 mm und einem Gewicht von 65 kg. Durch seine geringe Geräuschemission ist er für den Einsatz in Büros geeignet. Für den Betrieb der Maschine ist keine spezielle Infrastruktur erforderlich.

Kaufoptionen

Werden Sie Vertriebspartner

Erweitern Sie Ihr Geschäfts- und Produktportfolio, indem Sie sich unserem weltweiten Vertriebsnetz anschließen. Egal ob Sie Produkte, Lösungen oder Dienstleistungen anbieten, Apium unterstützt Sie mit individueller Betreuung und speziellen Angeboten.

Vermietung und Leasing

Minimieren Sie Ihr Investitionsrisiko – Wir bieten unseren Kunden individuelle Miet- und Leasinglösungen für jedes Budget.

Finden Sie Ihren lokalen Apium-Partner

Wir sind für Sie da – weltweit. Finden Sie Ihren lokalen Vertriebspartner und kontaktieren Sie ihn. Lassen Sie sich von den Vertriebspartnern von Apium kompetent beraten und testen Sie unsere Technologie vor Ort und in Ihrer Sprache.

Materialextrusion (FFF) 3D-Drucktechnologie

Das additive Schmelzschichtverfahren (auch als Fused Filament Fabrication or Fused Deposition Modeling bekannt) ist eine 3D-Drucktechnologie, mit der thermoplastische Materialien in Filamentform verarbeitet werden, um dreidimensionale Objekte zu fertigen. Das Filament, auf einer Spule gelagert, wird durch einen sich bewegenden Druckkopf (Extruder) eingezogen und erhitzt. Anschließend wird das geschmolzene Material aus der Düse gepresst und somit das Modell Schicht für Schicht aufgebaut. Der gesamte Druckprozess ist computergesteuert, so dass die notwendige Prozesskontrolle für hochwertige Objekte realisiert wird.

Technische Daten - Bereit für den PEEK 3D-Druck

Der Apium P220 Serie ist mit industrietauglichen Bewegungskomponenten ausgestattet, die eine hochpräzise Positionierung ermöglichen. Er verfügt über ein geschlossenes Antriebssystem für Zuverlässigkeit und bessere Prozessstabilität. „Hot-End“ aus Vollmetall, bis zu 540°C aufheizbar Adaptives Heating System, bis zu 180°C aufheizbar Druckbettheizung bis, 160°C aufheizbar Flüssigkeitskühlung Maschinenauflösung  0.0125 mm (x/y Richtung) – 0.05 mm (z Richtung) Reproduzierbarkeit 0.1 mm Geräuschemission < 70 dB(A)

ISO 9001:2015 - Zertifiziert

Die Kundenzufriedenheit steht bei Apium im Mittelpunkt jeder Aktivität. Unsere Innovationskraft wird durch unsere Business Excellence unterstützt. Bei Apium fühlen wir uns der kontinuierlichen Verbesserung verpflichtet und wollen der zuverlässige Technologielieferant für unsere Endverbraucher und Technologiepartner werden.

Case Study

Formenbau für den Spritzguss mit 3D-gedruckten CFR PEEK Bauteilen – Potential von Kosten- und Zeitersparnis

Case Study

Chemische Beständigkeit von 3D-gedruckten Apium PEEK-Bauteilen

Apium Webinare

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten im PEEK 3D-Druck mit Apiums Webinaren. Lernen Sie aus interaktiven Online-Diskussionen, sehen Sie On-Demand-Videos und erleben Sie die Technologie von Apium live.

Review: Apium P220

Ingenieure von 3Dprintingindustry haben den Apium P220 umfassend getestet. Lesen Sie über ihre Erfahrungen und Erfolge im PEEK 3D-Druck.

eGuide

3 Anwendungen im Bereich der Additiven Fertigung, bei denen von Hochleistungspolymeren profitiert wird.

eGuide

Das additive Schmelzschichtverfahren (FFF) – PEEK 3D-Druck

Apium M220-Serie

Verarbeiten Sie PEEK in medizinischer Qualität, ohne seine Biokompatibilität und Sterilisationseigenschaft zu beeinträchtigen.

Apiums Materialien

Hochwertige Materialien führen zu hochleistungsfähigen Teilen.

Apium Trainings

Erweitern Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich Additive Fertigung mit Schulungen von Experten.

Direkt zu Ihrem eigenen Apium P220 Series

Erfahren Sie mehr über die umfangreichen Möglichkeiten, die die Apium P220-Serie bietet und stärken Sie Ihre Lieferkette mit den Vorteilen der Additiven Fertigung.

Abonnieren Sie unsere Apium News

Wir informieren Sie jeden Monat über unsere neusten Entwicklungen, den 3D-Druck sowie Hochleistungspolymere.

Abonnieren